Mittwoch, 20. November 2013

Hinter hoch,Brust raus...da isse wieder!

Hallo meine Lieben <3

Irgendwo habe ich mal gelesen man soll sich nicht für eine Blogpause etc entschuldigen,das solls auch nicht wirklich werden,aber naja,ich hätte Euch besser informieren sollen.
Wenn ich gewusst hätte was da wirklich alles auf mich zukommt hätte ich das ganz sicher auch getan ;-)

-Umzug in eine andere Stadt
-Arbeitsaufnahme nach jahrelangem Nichtstun
-Renovieren,renovieren,renovieren

Im August habe ich angefangen in einer Fabrik zu arbeiten,
kurz danach bekamen wir eine Wohnung ganz in der Nähe,
die alte Wohnung zu kündigen und die neue herzurichten war so nah beieinander,
ich wusste nicht mehr wo mir der Kopf stand,
schon garnicht konnte ich mit mir vereinbaren das ich umziehen soll und dann arbeiten muss obwohl so viel zu tun ist.
Mein Gehirn scheint völlig bescheuert.
Auch heute noch habe ich ein Problem meinen Mann allein daheim zu lassen weil ich "Angst" habe das er nicht weiß was ich machen soll. Ich bin total bescheuert! Weil ich immer zu Hause war und mir nie über sowas Gedanken gemacht hab,aber es bessert sich :D

Das ich Euch in der langen Zeit vernachlässigt habe tut mir sehr leid und ich muss mich bei Anna sehr bedanken,die ich auch ewig angeschwiegen habe,die Euch aber mit den Häppchen die sie wusste versorgt hat.
Auch meine Inka habe ich total vernachlässigt,ich hatte nämlich nichtmal Lust auf chatten,ich war nur platt.
Das bin ich auch heute noch aber es bessert sich und ich möchte so gern wieder schreiben.


Das sind ganz aktuelle Fotos neben halt den ganz alten Fotos!
Bei meinem Gewicht hat sich nicht viel getan. Ich hatte es runter bis 136 Kilo geschafft,mittlerweile dann zwischendurch auf 148 runtergschossen und nun tingel ich zwischen 140 und 144 rum.
Ich komm einfach nicht mehr rein. 
Aber Aufgeben ist nicht,denn ich fühl mich so wohl und ich denke das es evtl hilft wenn ich wieder schreibe und hier wöchentlich das Gewicht eintragen "muss".


 Wie ihr seht,der Bauch und diese zwei Bauchrollen sind nach wie vor ein Problem,mittlerweile hab ich nen tolles Bolerojäckchen zum Kleid aber die Schuhe kann ich nicht mehr tragen die Füße sind geschrumpft.
Am 7.Dezember ist Weihnachtsessen auf der Arbeit und ich möchte das kleid gern anziehen aber Schuhe dazu hab ich nicht und ich finde nichts passendes,bzw habe null Ahnung,habt ihr Ideen? 
Würde mich freuen! 
Und toll <3 das noch so viele von Euch da sind. Ich melde mich bald wieder :)

 (Mein absolutes Lieblingsbild im Moment <3,mein patenkind <3 ,die Tochter meiner Cousine)



Yvonne

Kommentare:

  1. Hallo liebste Abnehmqueen, da bist Du ja endlich wieder.

    Wie schön, dass Du ein bisschen Zeit für uns hast und ein wenig von dem Chaos berichten kannst. Noch schöner ist es, wie hübsch Du aussiehst. Da sieht man mal, dass sich kämpfen lohnt. Und den Einstieg schaffst Du auch wieder...und wenn ich Dich täglich daran erinnern muss.

    Zum Thema Schuhe: Das Kleidchen schreit einfach nach Hochhackigen. Ein MUSS! Und wieso nicht wieder Glitzerschuhe? Du darfst auffallen!

    Ein Knutschi noch für Dich,

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hach und am Bildchen mit dem Patenkind kann ich mich nicht satt sehen <3

    AntwortenLöschen
  3. Und juchu, ich freu mich so über Deine Zeilen







    Jetzt bin ich aber ruhig!

    AntwortenLöschen
  4. Soooo schön, dass du wohlbehalten wieder da bist!! :-))

    Schuhe: also echt jetzt hochhackig muss es doch nun wirklich NICHT sein! Cool und sehr stylish sind natürlich Stiefel bis unters Knie! In schwarz und wenn du welche findest, die passen - kenne das Problem seufz ;-) ODER lässige Stiefeletten/Boots die oben so locker weit sind, mit Nieten oder so. Den hohe Stiefel-Effekt kann man plus Stulpen ganz gut erzielen. Das sieht zu Kleid oder Rock echt cool aus, frau kriegt keine schmerzende oder kalte Füsse und zu Hosen sind die Dinger auch perfekt!
    LG C

    AntwortenLöschen