Freitag, 30. Januar 2015

Weitermachen oder löschen,das ist hier die Frage

Hallo ihr Lieben die noch da sind,
hier ist so viel passiert nach Joels Tod und ich habe so sehr zugenommen,
gottseidank habe ich wieder den weg ins Abnehmen gefunden aber der Tod meines ersten Kindes Joel letztes Jahr und der Verlust seines Bruders ein paar Monate danach auf gleiche Art und weise hat mich auf den Boden niedergerungen.
Unser Joel hat jetzt einen Kleinen Bruder,unser Till.
 
Wenn jemand gucken mag,ich habe Trauerseiten eingerichtet,ich will hier keinem vor den Kopf stoßen,deswegen verlinke ich es hier:
 
 
 
Fakt ist,das diese beiden kleinen Wesen bzw ihr Tod mich vollkommen runtergehauen haben und ich wenn ich ehrlich bin nicht mehr mitten im Leben stehe. Ich würde mich am liebsten in eine Ecke schmeißen und da nicht mehr raus kommen,
glücklicherweise habe ich einen Mann und viele "Freunde" (ich harke sie ein weil sie aus dem Internet sind aber für mich sehr wichtig) die mich am Leben halten.
 
So auch das ich nach einer starken zunahme weil ich gefressen habe wie ein Schlot am 5.1.2015 den Weg zurück in strenges Lowcarb gefunden habe,ich experimentiere manchmal ein bisschen und versuche neue Ideen zu finden und überlege grad ob ich doch wieder Bloggen sollte über das was mit meinen Kilos passiert und wie meine Zukunft so wird,dieses Jahr stehen viele checks an die ich eigendlich hätte schon längst machen sollen,mir fehlt nur leider der Antrieb.
 
Ich schaue die nächsten Tage mal ob mir das Bloggen bekommt und wollt mich vorsichtig zurückmelden
 
Ohne meinen Mann <3 Wüßte ich nicht wo ich heute wäre.

Kommentare:

  1. mich würds freuen, wenn du weiter machst....

    AntwortenLöschen
  2. Du bist eine unheimlich starke Frau, ich habe so einen großen Respekt vor dir! Und ich würde mich sehr freuen, weiter von dir zu lesen und vielleicht auch mit ein wenig Motivation helfen und dich auf deinem Weg begleiten zu können. Aber horch einfach in dich rein und tu das, was dir gut tut - das ist das Wichtigste!

    ich drück dich virtuell und schicke dir ganz viel Kraft rüber!
    LG von Fräulein Sonnenschein

    AntwortenLöschen
  3. Huch kam mein Kommentar nun nicht an?

    AntwortenLöschen
  4. Menno, also nochmal:

    Ich fände es wundertoll, wenn Du weiterhin Bloggerin bleibst. Ich liebe Deinen Blog und habe so viele Stunden hier verbracht, geschaut, gelesen, auch wenn ich die Einträge kannte. Bitte mach weiter. Dein Blog ist so schön aus dem Leben. Außerdem hast Du dann ein Projekt, was Du verwirklichen kannst. Ich denke, dass das Dir gut tut.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Kommentar auf meiner Seite!
    Oh man ich habe dich (ich glaube bis du mich gelöscht hast :D) haha.. auf Instagram verfolgt und habe dein Leiden bzw was mit deinen zwei süßen Buben passiert ist teilweise mitbekommen. Das tut mir so unendlich Leid für dich und das da die Kilos wieder "wie von selbst" oben waren, naja ich glaube das kann dir keiner verübeln. Bei mir wäre das wohl ganz genau so. Habe auch ein Sternenkind und auch da habe ich gefressen was das Zeug hält, reagiere da wohl genau so wie du, zumal es auch wirklich sehr an die Psyche geht und das Gewicht in so einem Fall echt mal an letzter Stelle steht.
    Ich würde mich sehr freuen öfter von dir zu lesen und das du deinen richtigen Weg wieder findest bzw hast ihn ja anscheinend schon gefunden! :)
    Ich drück dich mal ganz lieb :*
    Achja, du und dein Mann - das Bild ist ja zuckersüß :)))))))

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Huch! Mein eigentlicher Kommentar wurde irgendwie verschluckt, also noch mal...
    Ich würde mich auch freuen, wenn du weitermachst.
    Ich habe hier immer gerne mitgelesen und auch gerne deinen Alltag bei Instagram verfolgt (ich find es schade, dass ich das jetzt nicht mehr darf...aber ich kann es auch verstehen...dafür sind private Accounts ja da, damit man entscheiden kann, wer einen folgen darf und wer nicht ;-) )
    Was dir und deinem Mann passiert ist, ist echt krass...das hätte jeden aus der Bahn geworfen. Aber du bist stark. Du schaffst das!
    Und vielleicht hilft dir das Bloggen ja auch, mal auf andere Gedanken zu kommen? Oder du kannst dir die eine oder andere Sorge einfach mal von der Seele schreiben...
    Egal was du machen wirst...ich wünsche dir alles, alles Gute! :)
    Viele Grüße
    Anja (flumina81)

    AntwortenLöschen
  8. Mein herzliches Beileid!
    Das ist so traurig. Wie gut, dass du das gemeinsam mit deinem Mann durchstehen kannst.
    Du musst dich wirklich nicht auch noch schämen, wenn du daraufhin zugenommen hast. Wenn es dich zu sehr unter Druck setzt, kannst du ja auch das Thema Gewicht im Blog vorerst ausklammern.
    Ich würde mich auch so freuen, von dir zu lesen. Vielleicht über winzigkleine Schritte zurück in ein schönes Leben. Über den morgendlichen Blick auf schneebedeckte Bäume. Oder eine schöne Begegnung.
    Oder eben auch über Traurigkeiten.
    Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht und vor allem viel Rückhalt in deinem Umfeld!
    Liebe Grüße!
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde mich sehr freuen, wenn du weiter machen würdest und ich freue mich gerade sehr, das es einen blog eintrag von dir gibt.
    Nun wo Insta sooo leer ohne dich ist.

    Drück dich mal*

    Liebe kreative Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab immer gerne bei dir gelesen und würde mich freuen, wenn du weiter schreibst.

    AntwortenLöschen
  11. Ich vermisse dich sehr auf Instagram schön aber hier ein lebenszeichen gefunden zu haben

    AntwortenLöschen
  12. ich bin nach langer zeit -eigentlich durch zufall- mal wiedr bei dir gelandet.und bin fassungslos über euren verlust.
    es tut mi so sehr leid,was ihr durchmacht!
    ich wünsche euch ganz viel kraft, und alles gute für die zukunft.
    liebe grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde mich freuen, wenn du weiter bloggst. Ich hoffe, es geht dir einigermaßen gut und du trotzt den Stürmen des Lebens...
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen